Gelungener Auftakt in die Fußball K.o.-Runde

Die Schulmannschaft der HTL 16 startete fulminant in das Frühjahr der Fussballschülerliga. Im ersten Spiel gegen das BRG 20 Karajangasse spielte die Mannschaft rund um Kapitän Crnogorcevic (3 BFME) eine hervorragende Partie. Nach einem frühen Rückstand fand sich das neu zusammengestellte Mittelfeld und sorgte für ein deutliches Übergewicht zu unseren Gunsten. Zunächst scheiterte unser Sturm noch an der Stange, doch dann lief unser Kapitän zur Höchstform auf und erledigte den Gegner mit fünf Toren. Das sechste Tor steuerte Tunahan Can (2AFME) bei, mit einem herrlichen  Kreuzeckschuss. Am Ende stand es schließlich 6:2 für die HTL Ottakring.

 

Im Viertelfinale ging es am 22.3. gegen die HTL 3 Camillo Sitte.  Auch diesmal war wieder unser Kapitän der Held des Tages. Leider musste Crnogorcevic schon vor Spielbeginn mit einer Knieverletzung das Aufwärmen abbrechen und so ersetzte ihn sein Klassenkollege Kasifkermin als Kapitän. Leider konnte unser Mittelfeld nicht an die gute Leistung der letzen Woche anschließen und so waren es vor allem  weite Pässe, die für Gefahr sorgten. Die Führung nach einem dieser weiten Pässe erzielte Karami (2BFME). Leider mussten wir durch zu sorgloses Spiel in der Abwehr noch kurz vor der Halbzeit den Ausgleich hinnehmen. Nach einem sehenswerten Solo und einem herrlichen Pass von Can am rechten Flügel konnte der Tormann den ersten Schuss noch abwehren. Nach mehreren Versuchen schoss Spahic (3BHIT) den Abpraller in die linke untere Ecke zum 2:1. Ein Eigentor nach einer scharfen Hereingabe von links und ein mit dem Kopf verlängerter Freistoß drehten die Partie aber innerhalb von zwei Minuten zu unseren Ungunsten.  Ein Kopftor von Hickal (2BHMBT) nach einer Ecke brachte uns fünf Minuten vor Schluss den Ausgleich, 3:3. Mit diesem Ergebnis endete auch das Spiel und es hieß: Elfmeterschießen. Hier konnte sich unser Neokapitän mit insgesamt drei gehaltenen Elfmetern auszeichnen. Das Elfmeterschießen war an Spannung nicht zu überbieten. Nachdem wir zweimal den entscheidenden Elfer vergaben, wobei wir für den zweiten nach einem Lattependler eine Torkamera gebraucht hätten, verwandelte Alekian (2AHEL) den zwölften Elfer sicher im rechten Kreuzeck.

Somit ist die HTL Ottakring im Halbfinale und wartet gespannt auf den nächsten Gegner.